Samstag, Juni 04, 2011

kliini & grossi...


...Fisch

Buchweh/Büülafischli
zum wärma oder küahla


dr Marco mit
Sohn, Schwöschter, Göttibuab
& Fründ Jabar
im Engadin am Fischa


Der Fisch und das Wasser

Wenn ein Fisch in seiner

Welt auf Entdeckungsreise geht,
ist das letzte, was er entdeckt, das Wasser.
So ist es auch mit dem Menschen.
Die einfachsten und wesentlichsten Dinge
seines Daseins macht er sich am wenigsten bewußt.
Wie wichtig frische Luft für ihn ist,
weiß er erst, wenn er zu ersticken droht,
und wie schön es ist, atmen zu können,
weiß er erst, wenn er stirbt.


- Phil Bosmans -


Kommentare:

mimi hat gesagt…

Lieber ein schön bunter Fisch von Dir als einen echten aus dem Enn (?), auch wenn der aus dem lieben Engiadina kommt.
Cordials salüds, mimi

Lee-Ann hat gesagt…

da verfliegt das bauchweh 100% viel schneller!!!!
liebs grüessli lee-ann

Kleckerliese hat gesagt…

Liebe Carla
Wieder einmal freue ich mich über deine Bilder und vor allem über den Spruch mit dem Fisch.
Schön dass du immer das passende zum Thema suchst und findest.
Ich schau immer wieder gern bei dir vorbei.
Liebe Grüsse
Evelin

Akaleia hat gesagt…

Was ein weiser Spruch, liebe Carla - und für so viele Menschen ist alles wirklich selbstverständlich!
Schöne Bilder und zudem mal wieder zauberhafte Handarbeit!
HG
Birgit

♥Fliegepilzli♥ hat gesagt…

♥ wunderschöni bilder... fische isch so öpis schöns!
glg nathalie