Dienstag, Mai 22, 2012

i bin am...


... Rundana dräha...



Wir stricken unser Leben.
Manche wählen ein kompliziertes Muster,
andere ein schlichtes.
Es ist ein buntes Maschenwerk
oder ein Stück in tristen Farben.

Nicht immer können wir

die Farbe selber wählen;
und auch die Qualität der Wolle wechselt,
mal weiß und wolkenflauschig,
mal kratzig und hart.

Die einen stricken liebevoll und sorgsam,

andere mühevoll und ungern.
Und so manchmal schmeißt einer
das Strickzeug in die Ecke.

Und öfters läßt du eine Masche fallen,

oder sie fällt ohne dein Zutun.
Du hast die Nadeln in der Hand!
Du kannst das Muster wechseln,
die Technik oder das Werkzeug.

Nur aufribbeln

kannst du nicht
ein klitzekleines Stück.

 - Kristiane Allert-Wybranietz 1955 -


Kommentare:

Caroline hat gesagt…

Oh! Das sieht aber sehr schön aus! Vor allem die Farben finde ich sehr erfrischen :)
Und was für eine Arbeit! Puh!

Liebe Grüße
aus Kärnten
Caro

Milena Schlegel hat gesagt…

Ein wunderschoenes Gedicht. So genau habe ich das noch nie betrachtet. Aber es ist schon was wahres dran.

Liebe Gruesse

Milena

lovelyMe kreativ hat gesagt…

Ein sehr weiser Spruch :)
Liebe Grüße sendet Dir Monika

sachasächali hat gesagt…

wia schön! wird bestimmt a wunderschöni deggi, wenn sie fertig isch! mini hökeldeggi schlummeret grad schu as wieli im chorb, irgendwia chummi zu nix im moment ;-/
liabi grüass, daniela

ranias-traumwerk hat gesagt…

Liebe Carla
ich habe gerade dein Kissen entdeckt.
Da hatten wir wohl die gleichen Ideen vor Augen,
als wir mit häckeln angefangen haben.
Bei mir ist auch gerade ein Kissen fertig geworden ...
... es könnten beinahe Geschwister sein ;-)))
Herzliche Grüsse Rania

Cornelia hat gesagt…

Scho wiedr so e schöne Vers! Vo wo hesch denn Du die immer? Schöni Decki, uf dr 1. schnälli Blick, hani blau und gäl gseh und ha grad a HCD denkt. Griessli Cornelia

Duftwerkstatt hat gesagt…

Liebi Carla
Wow, die Decki isch jo soooo schön! U d Farkombi eifach toll!
Ir Bibliothek bim stöbere isch mir dis Buech i d Häng cho. I ha nume fang churz chönne dri luege. Aber i freue mi scho riesig druf i auer Rueh chönne drin s Blettere. D Ufmachig isch u schön u was i gseh ha, macht totau Luscht uf meh!
Ganz liebi Grüess
Eveline

Rosalie hat gesagt…

Auf meiner heutigen Blogbummelei bin ich zufällig bei Dir gelandet. Ja und wo ich kreative Bloggerinnen und Wollsüchtige treffe, fühle ich mich schon wohl. Schön hast Du es hier, ich schau gerne wieder rein.
Liebe Rosaliegrüße ∙∙♥♥∙∙