Dienstag, März 22, 2011

zum Frühaligsafang...




...au Gschenkli werdend am liabschta
s e l b e r g m a c h t ...


Etwas mehr "Wir" und etwas weniger "Ich".
Etwas mehr Güte und etwas weniger Neid.
Etwas mehr Blumen während des Lebens
und etwas weniger Blumen auf das Grab.

- Phil Bosmans -

******

für alli wo no uf signiarti Büacher vo miar wartend...
sie sind leider immer no as wo unterwegs
und findend dr Wäg nid zu miar :-(


Kommentare:

♥Fliegepilzli♥ hat gesagt…

♥ oh ja... so schön... di sälber gmachte gschänk si immer am schönste:-)
glg nathalie

Steinhäuschen hat gesagt…

Liebe Carla.
Das ist ein schöner Spruch,da muß ich immer an mein Mütterchen denken die hat den immer gesagt.
Einen schönen Blog hast Du.
Mit herzlichen Grüßen aus Österreich.
Barbara vom Steinhäuschen.

Milena Schlegel hat gesagt…

Liebe Carla

Wie wahr Dein Spruch vom heutigen Post ist...

Geniesst auch Du die wunderbaren ersten Frühlingstage? Einfach zauberhaft!

Liebe Grüsse
Milena

Renata hat gesagt…

Auf meinem Blog gibt´s einen Award für dich. Wenn du möchtest kannst du ihn dir abholen.

Liebe Grüße!

Elke hat gesagt…

Der Stoff ist ja genau mein Geschmack, sieht super aus!
VG
Elke

tinka hat gesagt…

Was für wunderschöne Nähwerke!Zauberhafte Buchhüllen zeigst Du uns da.Danke auch für das schöne Gedicht.Wünsche Dir noch ein schönes Restwochenende.
Ganz liebe Grüße
tinka